Arbeiten mit Fineliner

In meinen Fineliner-Zeichnungen arbeite ich mit möglichst feinen Permanent-Markern (edding 8400 mit 0,5mm Spitze) auf lackierten Kartonagen/Pressspanplatten oder mit Fineliner auf Zeichenkarton (Pigment Liner zwischen 0,05 und 0,2mm).  

 

Eine zarte Vorzeichnung mit Bleistift arbeite ich mit den Markern aus und versiegle das fertige Bild abschließend mit mattem Klarlack oder Kaltglasur. Letzteres kommt vor Allem dann zur Anwendung, wenn die Zeichnung größeren Belastungen, Reibung, Schmutz, Wind und Wetter standhalten soll - wie z.B. im Falle der Longboarddecks.